Schulden ohne ende

Anleihen ohne Ende

JETZT ist die feste Schuld ohne Ende, wir zahlen sie,.... irgendwann, wenn die politischen Idioten bereits eine Spitzenrente haben.

Leiter des Office of Debt Management Ende Oktober festgestellt. Schuldenerlassinitiative HIPC am Beispiel Boliviens. Das Zollamt in Deutschland ist der größte Inkassobevollmächtigte des Bundes. Einspartipps ohne Ende www. schulden.ch.

Panoramablick

Das Wirtschaftswachstum nimmt zu, die Volkswirtschaft wächst allmählich wieder an, jedenfalls in Europa. Sollte sich die Weltwirtschaft jedoch überhitzen und die Markt- und Aktienmärkte - wie im Jahr 2007 - zu weit gehen, werden die Zentralbanken die Zinssätze sehr rasch wieder erhöhen. Nie zuvor hat die Erde so viel Schulden gemacht.

Privatpersonen, Firmen und Regierungen schulden ihren Kreditgebern 217 Milliarden USD oder 173 Milliarden EUR, so der Weltbankkonzern (IIF).

Endlose Schulden: Schulden: Äußerst verspielt oder nach uns die Flut.

Die Verschuldung steigt seit der Jahresmitte der 90er Jahre viel stärker als das Bruttosozialprodukt. Der größte Teil der Schulden, vor allem der Staatsschulden, sind Verbraucherschulden und keine Investmentkredite. Wenn die Verschuldung steigt, steigt auch das Risikopotenzial.... Klicke jetzt HIER und lies mehr! Das Anklicken des nachfolgenden Links ist 10.000 Euro kosten.

Mit einem Klick auf den nachfolgenden Verweis erhältst du unsere Infos GRATIS. Klicke hier für einen kostenlosen Download!

endlose Schulden

Dafür sind vor allem die Firmen selbst verantwortlich. Im Gegenzug bekamen sie den Beleg in Gestalt von drastischen Preissenkungen. Einzigartig ist die industrieweite Verschuldungsexplosion. Nach Angaben der Baseler BIZ haben Telekommunikationsunternehmen im vergangenen Jahr syndizierte Kredite (ohne Beträge, für die nur eine der Banken ein Darlehensgeber ist) in Höhe von 550 Mrd. DM aufgenommen.

Gegenüber 1999 verdreifacht sich dies, ergänzt durch die Begebung von Anleihen und die Aufnahme von Mitteln über Finanzinstrumente in Gestalt von Commercial Papers (kurzfristige Schuldscheine). Allein die europaeischen Unternehmen liegen nach Schaetzungen der Rating-Agentur Moody#s mit rund 600 Mrd. DM bei den Buergern und anderen Kreditgebern in der Kritik. Der Schuldenberg ergibt sich aus den Ausgaben für die neuen Handy-Lizenzen, die sich auf 220 Mrd. DM belaufen.

Hinzu kommen Investitionen in Sachanlagen, zum Beispiel für einen schnelleren Internetanschluss und stärker vernetzte Mobilnetze, sowie Aufwendungen für die vielen kostspieligen Unternehmensübernahmen der letzten Jahre. Nach Einschätzung der Credit Suisse First Boston wird es zehn bis 15 Jahre dauern, bis sich die Kosten amortisiert haben.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum