Kredit aufnehmen Gespräch

Aufnahme eines Kredits Konversation

Inzwischen nehmen viele Verbraucher online einen Kredit auf - sei es für eine kostenintensive Bootsfinanzierung oder für einen Kleinkredit. Daher ist es für die Kreditnehmer wichtig, die Kreditdiskussion strukturiert anzugehen. Du kannst dir leisten, oder wie viele Immobilienkredite du aufnehmen kannst. in Vorbereitung auf die Bankensitzung. und Gespräche über deine und die deiner Konkurrenten.

Gespräch mit Dirk Müller

Im Prinzip arbeitet der derzeit störende Übertragungsmechanismus so, dass die Notenbank günstiges Kapital bereitstellt, die Privatbanken es billig bei der Notenbank ausleihen oder als Grundlage für ihre Geldverleihung nutzen und so Darlehen an Letztverbraucher ausgeben. Die Privatbanken können diese Geldgrundlage um so billiger bekommen, je fröhlicher diese Darlehen ausgegeben werden und desto geringer sind die Darlehen für diejenigen, die sie annehmen.

Problematisch ist jedoch, dass es in Südeuropa niemanden gibt, der die Darlehen aufnimmt. Wem sollen die Privatbanken also Darlehen gewähren? Der 25% Arbeitslose bekommt keine Darlehen, weil die Hausbank bei einer solchen Unsicherheit über die Kreditrückzahlung kein Darlehen vergibt. Unabhängig davon, wie günstig das Kapital der Notenbank auch sein mag, werden die Privatbanken das Kapital nicht in solchen Situationen ausleihen.

Also gibt es dort niemanden, der die Anleihen aufnimmt. Auch wenn die Kreditinstitute eine Geldstrafe bezahlen müssen, ziehen sie es dennoch vor, die Geldstrafe zu tolerieren, anstatt Menschen mit schlechter Bonität etwas beizubringen. Natürlich werden diejenigen gefördert, die noch Darlehen aufnehmen können oder die noch über eine starke Bonität verfügen, wie Deutschland. In der Tat kommt es dort - wie im Immobiliensektor - zur Existenz von Krediten.

Allerdings tritt dieser Einfluss nicht in den Staaten auf, in denen das Mittel eigentlich eintreffen sollte. Es ist die Mission der EZB, die Kreditinstitute so zu errichten, dass diese Darlehen auch an schwächere Debitoren ausgeweitet werden können. Hier wird oft der Ausdruck "Asset-Backed Securities" verwendet: Kreditinstitute sollen schwachen Firmen in Südeuropa Darlehen gewähren, diese verlustunabhängig zusammenfassen und als Kreditpaket an die EZB liefern.

Sie könnte durchaus zu einem regelrechten Hochkonjunktur in Südeuropa verhelfen, allerdings um den willen für äußerst gefährdete Darlehen und eine mögliche Bonitätsblase mit "Schrottkrediten". Aber warum haben sich die dort ansässigen Institute besser wieder erholt? Im US-Markt wurden die Kreditinstitute entlastet, indem ihnen die "schlechten" Darlehen entzogen und auf direktem Weg an den Finanzbeamten überwiesen wurden.

So wurden die Kreditinstitute wieder aktiviert. Meiner Meinung nach ist es sogar unerlässlich, dass der Geldpriorität der Bank die Chance genommen wird, Kapital zu schaffen. Das ist ein sehr simples Beispiel: Im Moment leiht die EZB Nullprozente des Geldes an die Kreditinstitute, die es den Ländern für drei bis fünf Prozentpunkte zur Verfügung stellen.

Weshalb können diese Länder für diese 0,1 % kein direktes Darlehen bei der EZB aufnehmen? Denn die Nationalbank sagt der Bevölkerung, dass sich Inflationstendenzen einstellen, wenn die Notenbank unmittelbar in der Lage ist, dem Land Kapital zu leihen. Wenn die EZB dieses Kapital jedoch an die Nationalbank und die Zentralbanken an die Bundesstaaten weitergibt, erfolgt keine Aufwertung.

Die Rechtfertigung ist daher entschieden "dumm" und soll nur dazu dienen, die Geldtaschen der Bank mit Kapital zu befüllen. Das kann er auch gleich tun, aber dann sammeln die Kreditinstitute diese drei bis fünf Prozentpunkte nicht ein. Die von den Kreditinstituten übernommenen Risiken werden in jedem Fall an die Länder und damit an den Verbraucher weitergegeben.

Alle Wirtschaftsräume von China bis zu den USA und Europa scheinen derzeit von Blasen heimgesucht zu werden. Aber sobald dieses Kapital abgehoben wird - wie es derzeit in den Emerging Markets geschieht - ist es wie eine Überschwemmung. Derzeit gibt es in den USA eine enorme Inflation von Schatzbanken, da ganze Geschäfte durch Vorschriften untersagt sind und dort fließen.

Nicht nur in den USA, sondern vor allem in China sehe ich ein großes Schattenbanksystem. In einer sehr klaren Stellungnahme zu dieser Sachlage sagt die Zentralbank für Welthandelsabkommen, dass die Finanzmarktlage und die Finanzinstitute weniger solide sind als vor der Finanzkrise und dass es so große Risiken gibt, dass es durchaus wieder zu massiven Verzerrungen an den Finanzmärkten kommen kann.

Die Diskussion befasste sich mit vielen politischen und finanzaufsichtsrechtlichen Fragen. Für das Gespräch bedanken wir uns bei Herrn Müller.