Easybank Kredit

Ostbank-Darlehen

Zusätzlich sind vier kostenlose Ratenpausen im Easy Credit enthalten. Eine gute Anbieterin von Online-Krediten ist die Easy Bank in Österreich. zur EASYBANK/easybank/ e@sybank und zur EASY KREDIT/easy kredit. Einfache, feste Kreditvariable mit Selbstauskunft. Summe in ? : Laufzeit in Monaten : Kreditnehmer: Geburtsdatum.

Entdecke jetzt das Easybank Einfachguthaben!

Bei größeren Einkäufen oder zur Behebung von finanziellen Engpässen können Sie mit dem Easydarlehen kostengünstig und variabel verzinstes Kapital ausleihen. Großer Vorteil: Sie werden sofort nach dem Antrag feststellen, ob ein Darlehen ausbezahlt wird. Die Abwicklung Ihres Online-Kreditantrags ist kostenlos. Es gibt eine kleine Monatsgebühr für die Pflege Ihres Habenkontos.

Sie legen die Dauer des Darlehens selbst fest. Sie können die Einlösung auch nach Belieben veranlassen. Haben Sie während der Dauer Ihrer Tätigkeit aufgrund steigender Einnahmen oder weil ein Kostenbestandteil nicht mehr vorhanden ist, auf einmal zusätzlich Finanzmittel zur Hand? Wenn Ihnen dagegen während der Dauer der Frist unvorhergesehen weniger Mittel zur VerfÃ?gung steht, können Sie die RÃ?ckzahlung bis zu vier Mal ohne Aufpreis vorÃ?bergehend aussetzen.

> Benötige jetzt dein Easybank Easy-Guthaben!

Darlehen von Easybank; Erfahrung?

Hinterlassen Sie ein eigenes Dokument und zeigen Sie diese Website im Standard-Design: Kredit bei Easybank; Erfahrungsberichte? Guten Tag, wir alle, überlegen, um ein Darlehen (ca. ⬠50.000.--) von der Easybank aufzunehmen. Mit denselben Bedingungen würde Ich auf allen Fälle eine Hausbank wählen, bei der ich mich fachkundig informieren kann. Wofür soll der Kredit sein?

Ich empfinde die Bedingungen auf der Startseite als ziemlich mäßig! Das Darlehen sollte die Restschuld eines Hausverkaufs und kleinerer Darlehen abdecken. Das Darlehen sollte die Restschuld eines Hausverkaufs und kleinerer Darlehen abdecken. Also würd Ich gehe pers. zur hauseigenen Bank dort bekomme ich in der Regel schon jetzt günstigere Bedingungen. Würde werfen Sie auch einen Blick auf eine Rücknahme Fremdwährungskredit (derzeit CHF).

Rissdokument

Der ausserordentlichen Revisionsklage des Angeklagten wird zum Teil nachgekommen. Der Antragsteller trägt die Hälfe der Rechtsbehelfskosten provisorisch und zur Neige selbst. Der Antragsteller schuldet dem Antragsgegner EUR 2474,44 (einschließlich EUR 462,40 Umsatzsteuer), um die proportionalen Aufwendungen für das Berufungsverfahren innerhalb von 14 Tagen zu erstatten.

Mit Datum vom 31. Oktober 1996 wurde die Österreichische Bildmarke EASYBANK ua für den Bankgeschäft und die dazugehörigen Finanzdienstleistungen beantragt und mit Wirkung vom 14. Juni 1999 in das Register aufgenommen. Mit Datum vom 29. Februar 2005 wurde die EU-Marke EASYBANK für die von einer direkten Bank erbrachten Leistungen eintragen. Schliesslich wurde am 18. September 2005 die Österreichische Bildmarke EASY KREDIT eingereicht und mit Wirkung zum 29. Januar 2008 auf der Grundlage eines Rufnachweises geschützt.

Der Anmelder ist Lizenznehmer aller dieser und anderer Kennzeichen, die beide aus dem Begriff EASY in Verbindung mit einem die betreffende Bankverbindung bezeichnenden Zusatzzeichen ( "EASY KONTO", "EASY STUDENT", "EASY GELDMARKT", "EASY BAUSPAREN") bestehen. Der Anmelder ist der Lizenznehmer. Für die erste Beklagte wurde am 19. Juni 2003 mit Wirkung für Österreich folgende grenzüberschreitende Wand- und Bildmarke eingetragen: Beide Beklagte vermarkten das nicht nur durch die Benutzung der Wand- und Bildmarke gekennzeichnete Produkt "easyCredit"; die erste Beklagte ist Inhaber der Domain easy-credit.at.

Es besteht eine sehr große Wahrscheinlichkeit einer Verwechslung zwischen den Zeichen der Anmelderin und der Zeichen der Angeklagten. Der Beklagte hat die Schutzrechte des Anmelders in EASYBANK/easybank/e-@sybank und in EASY KREDIT/easy kredit verletzt. Der Beklagte beantragt, dass das Gericht den Antrag auf Sicherheitsleistung ablehnt. Für ihr Projekt wurde nicht die Wortkomposition "Easybank" verwendet, sondern nur die Wort- und Bildmarke "e@syCredit". Sie steht vor allen aufgeführten Zeichen der Anmelderin, mit Ausnahme der Wort- und Bildmarken EASYBANK.

Der Anmelder ist nicht tätig rechtmäßig begründet, seine Kennzeichen sind nicht markant und es besteht keine Gefahr von Verwechslungen. Der Gerichtshof hat den Angeklagten die Benutzung des Zeichens EINFACHE im Geschäftsverkehr untersagt, die oben wiedergegebene Wort- und Bildmarke aus dem Unterlassungsbeschluss entfernt und den mehrfachen Antrag auf Benutzung der Wort- und Bildmarke zurückgewiesen. Das Wort "easyCredit" ist lediglich deskriptiv.

Daher kann die Wortmarke des Antragsgegners nur als Wort- und Bildmarke geschützt werden, wenn sie in Österreich keinen Ruf genießt. Das Warenzeichen EASY KREDIT der Anmelderin ist jünger als das Wort und die Bildmarke des Anmelders. Lediglich die Handelsmarke EASYBANK hat Vorrang vor der Handelsmarke des Antragsgegners. "Easy " ist nur für eine Hausbank per se unterscheidbar, nicht aber für individuelle Bankbetrieb.

Daher wurde mangels eines zum gegebenen Zeitpunkt hervorragenden Rufs der EASYBANK-Marke kein fortlaufendes Zeichen auf der Grundlage der Korrespondenz in diesem Element festgestellt. Damit ist jede Gefahr einer Verwechslung zwischen der EASYBANK und dem Wort und der Bildmarke der Angeklagten ausgeschlossen. Es besteht jedoch die Gefahr von Verwechslungen zwischen den Begriffen "easyCredit" / "easy-credit" und der Handelsmarke EASY KREDIT. So verletzt die Benutzung nur des Wortbestandteils der Wortmarke des Antragsgegners die Rechte der Anmelderin an der Wortmarke.

Die Wortmarke der Antragsgegnerin enthält den unterscheidungskräftigen Teil - "easy" - der älteren Wortmarke EASYBANK, so dass allein aus diesem Grund die Gefahr einer Verwechslung besteht. Aufgrund der schwachen graphischen Darstellung des Wortes und der Bildmarke wird die Gefahr der Verwechslung auch durch das Bildelement nicht ausgeschlossen. Für die Verwechslung der Wort- und Bildmarke besteht keine Gefahr. Ein außerordentlicher Revisionsbedarf der Angeklagten ist zulässing und auch teilbegründet.

Zur Begründung ihrer Klage beruft sich die Anmelderin auf die Warenzeichen EASYBANK und EINFACH E KREDIT; die Angeklagten benutzen das Wort und die Bildmarke "e@syCredit" und auch die Wortreihenfolge "easyCredit"/ "easy-credit". Nur die (!) Wort- und Bildmarke der Anmelderin EASYBANK steht vor der Wort- und Bildmarke. Die Handelsmarke EASYBANK und die von den Angeklagten benutzten Schilder sind im Element "easy" identisch.

Der Begriff "easy" stammt aus dem Deutschen und heißt so viel wie simpel, leicht. In der älteren Anmeldemarke der Anmelderin wird "easy" in Kombination mit "Bank" benutzt. Mit dem Beschluss T 87/00 - Easybank hat das Bundesgericht erster Instanz für ein Kreditinstitut der EASYBANK die Unverwechselbarkeit der Wortmarke verliehen.

Auf der Grundlage dieser Beurteilung stellte das Berufungsgericht fest, dass "easy" der unterscheidungskräftige Teil der EASYBANK sei und daher auch in der Lage sei, eine Gefahr der Verwechslung mit einem aus "easy" und dem Namen einer Bankdienstleistung bestehenden Kennzeichen herzustellen. Das Berufungsgericht hat nicht anerkannt, dass das Gericht die Unterscheidungskraft "leicht" nur im Hinblick auf ein Kreditinstitut und nicht auf eine Bankverbindung für gegeben hielt.

Wenn der Begriff jedoch keine Unterscheidungskraft in Bezug auf eine Bankdienstleistung aufweist, wird "easy" nicht als Herkunftsangabe in einer Ursprungsbezeichnung angesehen, die sich, wie "easyCredit"/ "easy-credit", aus "easy" und der Benennung einer Bankdienstleistung zusammensetzt. In diesem Fall wird "easy" nicht als Ursprungsbezeichnung angesehen. Damit ist die Verwechslungsgefahr zwischen "easyCredit"/ "easy-credit" und EASYBANK und damit die Verletzungsgefahr für die ältere Wortmarke der Anmelderin ausgeschlossen.

Zur Begründung ihrer Klage beruft sich die Anmelderin auch auf ihre auf der Grundlage eines Rufnachweises und vor der Wort- und Bildmarke des Antragsgegners registrierte Wortmarke EINFACHER KREDIT. Das Wort- und Bildmarke beinhaltet den Wortbestandteil "easyCredit". Ein " echter " Kredit ist ein Kredit, der " einfach " ist, d.h. ohne spezielle Vorkehrungen leicht zugänglich ist.

Die deskriptive Eigenschaft verhindert ein Verstehen als Herkunftsangabe; die Tatsache, dass der erste Beklagte für "easyCredit"/"easy-credit" Transportprestige erworben hätte, wird weder beansprucht noch zertifiziert. Die mangelnde Unverwechselbarkeit des Wortbestandteils beschränkt das durch die Wort- und Bildmarke verliehene Ausschließlichkeitsrecht ( 10 Abs. 1 MSchG) auf die Wortsequenz "easyCredit" in der Betongrafik, da die Schützbarkeit des Wortes und der Bildmarke ausschließlich auf der unverwechselbaren Grafik beruht, was somit auch den Schutzbereich einschränkt.

Insofern sind die Rechte der ersten Angeklagten vorrangig und die Angeklagten verletzen daher nicht durch die Nutzung der Wort- und Bildmarke die Rechte der Anmelderin an der durch Gebrauch unterscheidungskräftig gewordenen Wortmarke EASY KREDIT. 11. Die Wortfolge easyCredit'/'easy-credit' ist im Klartext identisch mit der Markierung EASY KREDIT - wenn'Credit' auf Deutsch gesprochen und damit auf der ersten Rechtschreibsilbe zum Teil anderweitig - insgesamt unterstrichen wird.

Das Wort- und Bildmarkenbild verdeckt nicht das Wortelement, das somit für die Einschätzung der Störungsanfälligkeit entscheidend ist. Der Antrag des Antragstellers auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ist daher gerechtfertigt, soweit er gegen die Benutzung der Worte "easyCredit"/ "easy-credit" und verwirrende Ähnlichkeitszeichen gerichtet ist; er ist jedoch unbegründet, soweit er auch die Wort- und Bildmarke in ihrer spezifischen graphischen Form umfasst.

Die Entscheidung über die Kosten stützt sich nach Ansicht der Antragstellerin auf 393 Abs. 1 EO und nach Ansicht der Antragsgegnerin auf die 78 und 402 Abs. 4 EO in Verbindung mit den 43 und 50 SPO. Die Beurteilung des Berufungserfolgs des Angeklagten erfolgt zu etwa 50 Prozent, so dass davon auszugehen ist, dass er zu etwa gleichen Bedingungen gewinnen und verlieren wird.

Die Angeklagten erhalten die gleichen Aufwendungen für ihre Antwort auf die Beschwerde und die Hälfte der Aufwendungen für ihre Beschwerde beim Gericht erster Instanz.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum