Dispositionskredit aufnehmen

Einen Kontokorrentkredit aufnehmen

Theoretisch hat jeder Verbraucher mit einem Girokonto die Möglichkeit, einen Kontokorrentkredit abzuschließen, d.h. sein Konto zu überziehen. Sie können ein Darlehen aufnehmen, um Ihre Überziehung neu zu terminieren. haben Flexibilität bei der Aufnahme eines regulären Kredits.

"Wenn Sie "tight" werden können, sollten Sie frühzeitig einen "echten" Kredit aufnehmen. Es ist so ziemlich das teuerste Darlehen, das Sie als Privatkunde aufnehmen können.

Kontokorrentkredit

Kundinnen und Endkunden, die über einen Zeitabschnitt von drei Kalendermonaten im Durchschnitt mehr als 50 v. H. des zugesagten Maximalbetrags ihrer Kontokorrentkredite in Anspruch nehmen, werden hierüber in Zukunft informiert. Der Grund dafür ist, dass die Kontokorrentkreditlinie der kurzfristigen Verbesserung der finanziellen Handlungsfähigkeit beiträgt und nur kurzzeitig ausgenutzt werden sollte. Bei unseren Abnehmern, die den Kontokorrentkredit über einen größeren Zeitabschnitt hinweg beanspruchen, kann es zu Kreditprodukten kommen, die für den spezifischen Finanzbedarf günstiger sind.

Mit der neuen Mitteilung wollen wir unsere Kundinnen und Servicekunden auf die Tatsache hinweisen, dass die Kontokorrentkredite bereits seit geraumer Zeit in Anspruch genommen werden und sie für die damit einhergehenden Aufwendungen aufklären. Zukünftig wird der neue Schein zusammen mit dem vorliegenden Rechenschaftsbericht verschickt, der - wie bisher - unter anderem Informationen über die aufgelaufenen Fremdkapitalzinsen beinhaltet.

Disposition abgebrochen

Im Laufe der vergangenen Jahre ist das Bankengeschäft aller Institute deutlich erschwert worden, weil viele neue Aufgaben zu bewältigen sind. Ein Teil dieser Anforderungen kann die Nationalbank mit internen Massnahmen bewältigen, andere haben jedoch bedauerlicherweise unmittelbare Folgen für die Kundschaft - wie z. B. der oft automatische Prozess der "Stornierung eines Dispo". Dazu zählt bedauerlicherweise auch die turnusmäßige Überprüfung der eingeräumten Rangrücktrittskredite, wie z.B. Kontokorrentkredite für Privatkunden.

Zur Vermeidung einer plötzlichen Insolvenz der Hausbank, wie sie vor Jahren bei der Barings Bench in London stattgefunden hat, ermittelt die Hausbank tagtäglich die Kreditpositionen nach. Dazu gehören zum Beispiel Großkredite für Unternehmen oder Projektentwickler, aber auch kleinere Zusagen in Kontokorrentkrediten. Für die Hausbank besteht das wesentliche Problem darin, dass das Aktivgeschäft nur dann rentabel ist, wenn die Differenz zwischen Soll und Haben tatsächlich eingetrieben werden kann.

Dabei werden die monatlichen Gehälter mit einem Multiplikator versehen, der den Ordnungsrahmen für die rein rechnerisch möglich Planungsverzinsung vorgibt. In Abhängigkeit von anderen Einflussfaktoren (Limitverwendung, Berufsstand, andere Geschäftsbeziehungen) bestimmt die Hausbank dann, ob dieser Kontokorrentkredit aufrecht erhalten werden kann. Sobald die Entscheidungsfindung zur Stornierung der Disposition abgeschlossen ist, erhalten Sie als Bankkunde in der Regel ein Schreiben, in dem die Änderung des Dispostierungsrahmens mitgeteilt wird.

Wird der Dispositionskredit vollständig gekündigt und brauchen Sie ihn noch, dann sollten Sie sich selbst intensiv mit der Hausbank in Verbindung setzen. Warte nicht, bis der Kontokorrentkredit abgebaut ist und keine weiteren Auszahlungen mehr vom Kontokorrent erfolgen können. Bei der Herabsetzung des Dispositionslimits oder der vollständigen Beendigung ist die Gutschriftart unproblematisch.

Bei der Kontokorrentlinie handelt es sich um ein sogenanntes aktuelles Darlehen, das von beiden Parteien zu jeder Zeit kündbar ist. Damit hat die Hausbank bedauerlicherweise das Recht, wenn Sie z.B. Ihre Auszahlung am ersten des Folgemonats halbieren oder in wenigen Monaten ganz stornieren wollen. Überprüfen Sie daher Ihre Dokumente, um festzustellen, ob Sie andere Vermögenswerte oder eine Privatrente bei derselben Hausbank haben.

Das wäre ein gutes Beispiel dafür, dass die Banken über ausreichende Sicherheit verfügen. Du könntest dann empfehlen, den Dispositiv nicht vollständig zu löschen, sondern ihn in einem ersten Arbeitsschritt zu verdoppeln. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Hausbank um eine langsamere Reduktion des Dispositionsrahmens bitten. Wenn wir zum Beispiel von 4000 auf 2000 EUR reduzieren würden, würden Sie dann empfehlen, diese Kürzung auf vier oder fünf Monaten und nicht auf einmal zu verteil.

Ebenso können Sie auf eine Reduktion auf Null beibehalten. Empfehlen Sie ein langes Schmelzen des Scheibenrahmens. Meistens findet auch ein äußerst positiver Austausch mit den Mitarbeitern der Banken statt - vor allem, wenn sie schon lange bei der Hausbank sind. Im Falle einer nur tolerierten Überziehung außerhalb des Rahmens der Disporahmen wird oft ein Zinsaufschlag erhoben.

So haben viele ein günstigeres Sparkonto bei einer anderen Hausbank oder aus einer traditionellen Anbindung an die Hauspost. Deso kann auch heißen, sich von der Zinsbelastung zu erlösen. Rückzahlung von Teilen der Disposition unverzüglich aus anderen Gutschriften oder Rücklagen. Fazit: "dispo cancelled" ist zwar unerfreulich, aber in vielen FÃ?llen beherrschbar.

Betrachten Sie dies als eine ablehnende, unternehmenspolitische Entscheidungsfindung der Hausbank, nicht aber als eine individuelle Verunglimpfung.

Mehr zum Thema