Bankdarlehen Zinsen

Bankkredite Zinsen

DGAP-News: Freiburger AG optimierte Fristigkeitsstruktur ihrer Fremdkapitalfinanzierung und damit Schaffung langfristiger Finanzsicherheit 11.12.18

Für Für den inhaltlichen Teil dieser Meldung ist der Herausgeber/Publisher zuständig. Büdelsdorf, 12. Februar 2018 - Die befreundete AG hat ihren seit März 2016 bestehenden syndizierten Bankkredit, den sie seit Mitte des Jahres 2016 hat, mit Erfolg bis spätestens 2023. Oktober 2013 verlängert. Mit zwei Verlängerungsoptionen von je einem Jahr konnte die Betriebszeit im idealen Fall bis auf 7 Jahre verlängert werden.

Die auf 910 Mio. EUR aufgestockten Volumina bestehen nun aus einem endfälligen Rückzahlungsdarlehen über 610 Mio. EUR und einer noch nicht in Anspruch genommenen revolvierenden Kreditlinie über 300 Mio. EUR. Die beiden Teilbeträge sind unter unverändert... variabel verzinst. Der Höchstbetrag über die Frist beträgt 1,90 % p.a. Das Geschäft wurde von der Bayrischen Nationalbank, der Commerzbank AG, der Baden-Württemberg der LBBW und der Unikreditbank organisiert und vollständig in das bestehende Bankenkonsortium eingebracht.

Darüber hinaus platzierte die franenet AG ein endfälliges Kreditschuldverschreibung mit vier Teilbeträgen über im Gesamtwert von 100 Mio. an. Unterstützt wurde die Übernahme von der Deutschen Zentralbank, der Hessenischen Nationalbank, der Badenischen Nationalbank, der Badenischen Nationalbank (2002) und der UniKreditbank. Das Abonnement wurde mit einer Gewinnspanne von 1,20 Prozentpunkten p.a. für die Teilbeträge mit einer Fälligkeit von 5-jähriger und mit einer Gewinnspanne von 1,30 Prozentpunkten p.a. für die Teilbeträge mit einer Fälligkeit von 7-_jähriger abgeschlossen.

Der Margenwert von anfängliche könnte im Laufe der Zeit auf der Grundlage eines Abwärtsmechanismus sinken. Mit den Mitteln wird das seit Juni 2018 und im Jänner 2020 existierende fällige Brückenfinanzierung in Höhe von 277 Mio. EUR frühzeitig auf zurückzuführen erweitert. Für Für den inhaltlichen Teil dieser Meldung ist der Herausgeber/Publisher zuständig.

Aufstockung von Krediten und Ausgabe von Schuldscheinen durch FreeNetz

Die Gesellschaft teilte am Donnerstag mit, dass sie ein Schuldscheindarlehen mit einem Volumen von 100 Mio. EUR und Laufzeittranchen von fünf und sieben Jahren aufgenommen hat. "Das Abonnement wurde mit einer Anfangsmarge von 1,20 Prozentpunkten p.a. für die 5-jährigen Teilbeträge und einer Anfangsmarge von 1,30 Prozentpunkten p.a. für die 7-jährigen Teilbeträge abgeschlossen", sagte der im TecDAX notierte TK-Konzern.

Darüber hinaus wurde ein Bankkredit auf 910 Mio. EUR erhöht. Der variable Zinssatz setzt sich zusammen aus "einem bullet reimbursement loan von 610 Mio. EUR und einer revolvierenden Kreditfazilität von 300 Mio. EUR, die noch nicht in Anspruch genommen wurde", sagte Freenet.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum